Kathmandu nochmals

Nach dem Gefühl einer niemals endenden Fahrt sind wir im Shilpee Theater angekommen. Durch unser Umfahren der Sperrung, waren wir einen Tag später da als geplant. Es war wie ein nach Hause kommen. Sogar auf der Straße  gab es Wiedererkennen und freudiges...

Ankunft in Kathmandu

12. März 2017gestern sind wir alle 5 nacheinander in Kathmandu eingetrudelt. Ich kam aus Pokhara am domestic Flughafen an und bin dann zum international airport gelaufen, um die 3 Kollegen aus Deutschland in Empfang zu nehmen, die etwa 4 Stunden später aus Muscat...

Strassenspiele

Ich bin eigentlich Spätaufsteher. Es ist ein Luxus, den ich mir als Schauspieler leisten kann, weil es morgens so wenig Auftritte  gibt. Lange in einem gemütlichen Bett zu Walzen, lange die Nacht davor zu genießen – da gibt es für mich fast nichts...

Unsere letzten Tage in Morang

5.3.2017Da schon nachts Strom Ausfall war wurden wir diesen Morgen auch erst später von der lauten Musik unserer Nachbarn geweckt, die normalerweise ab 5 Uhr beginnt und um 6 einen Höhepunkt an Lautstärke erreicht. Wir fahren zu Tika und weiter geht’s...

Versprochen ist versprochen!

Münchentour 2017Wir kommen wieder, hatten wir letztes Jahr angekündigt und das haben wir nun auch gehalten.Seit Samstag sind wir (Friederike Martin, Sabine Scherner, Peter Kisters und Mia Rohrbach) mit unserem neuen Stück zu einer zweiten Münchentour durch...

School days

On Friday we performed for two schools for over a thousand and seven hundred children. Both shows required some driving, not being placed right next to each other like on Thursday. The second school in particular made us realise that our work was surely needed:After...

First shows…

Curious how an idea can become a fact; how in the distant rooms of a German apartment a thought can form into a reality one Thursday almost a year later. How a chance conversation online can suddenly see you transported into a world of colour, dust, poverty and so...

Kinderzirkus

Kinderzirkusschau in Gemeinschaftsunterkunft vor begeistertem Publikum Glitzer, Tüll und Schminke sowie ein buntes Schwungtuch als Vorhang und Wimpelfähnchen mit Glöckchen, zauberten letzte Woche aus einem Gemeinschaftsraum unsere Manege! Die Luft flirrte vor...

Goodbye Kathmandu (for the first time)

We concluded our last rehearsals tonight, just a few hours before we have to leave for Morang in the morning. At 6am… a ridiculously early hour, but we’re all looking forward to it – after all, we haven’t seen much of Kathmandu, not to mention,...

Workshop’s end

There’s a man in a cap behind the counter of the cantine at which we eat. He stands there every day, his hands crossed in front of his black leather jacket, smiling at us beneath  his traditional hat. He barely speaks, but his smile is welcoming each...