(Michael, Peter, Mia, Jonas, Uta)
Imposant begrüßen uns die hohen Karpaten. Vor bombastischer Bergkulisse nimmt uns Adrian, unser Guide herzlich in Empfang.

Rauchgeruch und der Duft nach deftigem Essen liegen in der Luft. Noch fahren wir auf Teerstraßen, aber flüchtige Blicke in die Nebenstraßen lassen uns ahnen, dass das nicht immer so bleiben wird. Kleine Gassen mit bunten, verschachtelten Häusern und alte Industrieanlagen säumen den Weg zu unserer Selbstversorgerwohnung. 
Von hier aus werden wir die nächsten 9 Tage zu unseren Spielorten rund um Sibiu und dem Hinterland der Karpaten aufbrechen.  

Nach einem Einkauf und dem Bezug unserer Zimmer, widmen wir uns der Arbeit. Showkoffer checken, Spielorte nochmal kontaktieren, Adrian mit Infos updaten und die zerknitterten Kostüme auf Vordermann bringen.

Nach einer letzen Probe sitzen wir auf der Terrasse und essen unfassbar leckeren Schafskäse und Oliven. Die Hunde unseres Vermieters halten vom Innenhof aus Zwiegespräche mit allen anderen Hunden des Stadtviertels.

Die Videos und Bilder der ersten Clowns ohne Grenzen Reise vor 10 Jahren kommen mir immer wieder in den Kopf. Ich bin gespannt was uns erwartet.
Herzlichst, Mia